Download Khumbu Himal — Ergebnisse des Forschungsunternehmens Nepal by Walter Hellmich PDF

By Walter Hellmich

Der Zustand der Atmosphare iiber einem bestimmten Ort wird mit Wetter, Witterung oder Klima bezeichnet, wobei das Wetter der augenblickliche Zustand, die Witterung der mittlere Zustand innerhalb eines kiirzeren Zeitintervalls (einige Tage bis ein Jahr) und das Klima der mittlere Zustand fiir ein groBeres Zeitintervall (die Mittelwertbildung erstreckt sich iiber viele Jahre) ist. Eine solche Definition des Klimas als der Zustand der Atmosphare im langjahrigen Mittel erfaBt nicht nur die Mittelwerte bestimmter meteorologischer Elemente, wie z. B. Luft- temperatur, Luftdruck, Sonnenscheindauer usf., sondern auch die mittleren Extremwerte, die mittlere Andauer bestimmter Erscheinungen und die mittlere Haufigkeit bestimmter Werte, Luftkorper, Wetterlagen usf. Zur vollstandigen Beschreibung des Klimas eines Ortes werden auBer diesen langjahrigen Mittelwerten noch die extremen Werte (z. B. absolute Maxima und Minima der Lufttemperatur) und Angaben iiber die extremen Vorgange (z. B. Stiirme und Dberschwem- mungen, die nur sehr selten auftreten) benotigt. 1m allgemeinen andern sich Wetter, Witterung und Klima von Ort zu Ort. Sie sind jedoch in groBen, homogenen Landschaftseinheiten nur wenig unterschiedlich, wahrend es in stark ge- gliederten Teilen der Erdoberflache groBe Anderungen auf nur sehr kurze Entfernimgen gibt. Nepal ist ein sehr reich gegliedertes Land. 1m Siiden hat es Anteil an der Gangesebene; diese Landschaft heiBt das Terai und liegt teilweise weniger als a hundred m ii. NN. In den nordlichen Landes- teilen stehen in der Zentralkette des Himalaya-Gebirges eight der 14 iiber 8000 m hohen Berge der Erde.

Show description

Read Online or Download Khumbu Himal — Ergebnisse des Forschungsunternehmens Nepal Himalaya: Band 1 / 4. Lieferung PDF

Similar geology books

Modeling Solar Radiation at the Earth's Surface: Recent Advances

Sunlight radiation facts is critical for a variety of purposes. There are how you can acquiring sun radiation facts at flooring point: through dimension and via modelling. The e-book will facilitate the calculation of sun radiation required via engineers, designers and scientists and, accordingly, increases the entry to wanted sun radiation info.

Coastal and Shelf Sediment Transport - Special Publication no 274

For the geoscientist, curiosity in sediment dynamics pertains to the certainty of contemporary procedures, including their extrapolation to the translation of historic deposits in the stratigraphic checklist. through the years, a number of dimension thoughts and clinical methods were utilized to the choice of sediment delivery pathways and the derivation of abrasion, delivery and deposition charges.

Case Studies in Spatial Point Process Modeling (Lecture Notes in Statistics)

Element procedure information is effectively utilized in fields comparable to fabric technological know-how, human epidemiology, social sciences, animal epidemiology, biology, and seismology. Its additional software relies significantly on solid software program and instructive case reports that convey easy methods to profitable paintings. This booklet satisfies this want by way of a presentation of the spatstat package deal and plenty of statistical examples.

Extra info for Khumbu Himal — Ergebnisse des Forschungsunternehmens Nepal Himalaya: Band 1 / 4. Lieferung

Sample text

Java. 52. : STEPHANI, 1910 als, Madotheca nepalensis STEPH. (Typ aus Nepal). Endemisch. 265 RICLEF GROLLE: 53. P. : HORIKAWA, 1955, als Madotheca p. ) DUM. Euryzirkumboreal einschlieBlich Hindukusch, W-Himalaya, China (Schensi). 54. P. revoluta (L. , nov. ; Basionym: Madotheca revol1lta L. & L. in LEHMANN, 1832, Pugillus Plant. 4: 18, Hamburg (Typ aus Nepal). Bhutan, China (NW-Yiinnan). Jubulaceae Frullanioideae 55. Frullania (Sg. : F. wallichiana MITT. (Teil des Syntyps aus Nepal) [fide DEMARET & VANDEN BERGREN, 1948]: MITTEN, 1861; VERDOORN, 1930.

278 DIE LEBERMOOSE NEPALS **38. G. (Sg. ; vgl. 1963, Journ. Hattori Bot. Lab. 26: 112, engl. Beschreibung und Abb. 19. Vorhimalaya, alpine Matten, ostlich unter Rauje, 4300-4400 m, leg. POELT, 1962, Nr. H 199. Japan (Z-Honshu). Die Dbereinstimmung mit KITAGAWAS Beschreibung und Abbildung ist ausgezeichnet. Nicht erwahnt ist bei KITAGAWA, 1963, die kielige Blatthaltung, welche die Artverschiedenheit des G. mucronulatum von G. ) CORDA, welches eine flachschalig-rinnige Blatthaltung aufweist, bekraftigt.

LAC. (= S. ), S. levieri K. MULL. aus SW-China und dem Himalaya, S. sandei SCHIFFN. von Java und S. lepida MITT. von Ceylon und Borneo, welche ich samtlich zur Sekt. Ciliatae stelle. 1 272 DIE LEBERMOOSE NEPALS 22. , nov. spec. (Abb. 2/i-q). D. serrulato (K. ) STEPH. satis similis, sed differt foliorum lobo ventrali 1. lanceolato (non apiculato-ligulato), 2. squarroso (non subrecte patulo), 3. lobo dorsali ad dorsum versus patulo (non cauli appresso), 4. perianthio pyriformi (non ovato-oblongo), 5.

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 49 votes